sie sind hier > Accueil > Familien > Flaschenpost > Warum haben Menschen so viele Fragen ?

Warum haben Menschen so viele Fragen ?
1er.03.2014

Drucken Seite teilen
Wieso, weshalb, warum ? Vor allem Kinder haben so viele Fragen, dass es den Erwachsenen manchmal zu viel wird und sie genervt antworten : „Du fragst mir noch Löcher in den Bauch !”. Das ist zwar verständlich aber auch ein bisschen schade, denn fragen ermöglicht es uns, unsere Umwelt oder den Sinn unseres Handelns besser zu verstehen.

Von Ausnahmen abgesehen fragen wir um eine Antwort zu erhalten, die uns weiterhilft : was kann ich sagen, wie funktioniert das, wo ist … ?

Aber nicht nur im Alltag, sondern auch in der Naturwissenschaft und der Technik steht am Anfang jeder Erfindung oder Entdeckung eine Frage : „Wie kann ich eine schwere Last transportieren ?“ oder „Warum fällt der Apfel auf den Boden ?“.

Fragen und Nachfragen hilft uns aber auch, andere Menschen besser zu verstehen und Streit zu vermeiden.

Allerdings gibt es auch Menschen, die es aufgegeben haben, sich Fragen zu stellen. Vielleicht haben sie als Kinder die Erfahrung machen müssen, dass niemand ihre Fragen ernst nimmt. Tatsächlich kann es passieren, dass uns zu viele Fragen im Kopf herumkreisen und uns beim Einschlafen oder Nachdenken stören. Sport oder Entspannungstechniken wie beispielsweise Yoga helfen dann wieder ruhiger zu werden.

Wahrscheinlich ist viel begreifen wollen eine zutiefst menschliche Eigenschaft und solange es noch neugierige, wissensdurstige und phantasievolle Menschen gibt, wird es auch jeden Tag neue Fragen (und Antworten !) geben.