Garten

Drucken Seite teilen

In dieser Erlebniswelt

Der Bio-Garten des Vaisseau ist ganzjährig zum Spielen, Entdecken und Beobachten geöffnet. Verschiedene Lebensräume wie Teich, Beobachtungs- und Pflanzenkästen oder Kompost veranschaulichen biologische Themen und haben somit eine unterstützende Funktion.

Haus der Bienen

Wie sieht die Biene genau aus? Was produziert sie und wozu dient es? Wer lebt eigentlich im Bienenstock?
 
Die Schüler entdecken die Details des Bienenkörpers. Sie vergleichen ihn mit einer Lupe mit dem anderer Insekten. Anhand von drei Modellen lernen sie die Bewohner des Bienenstocks kennen: Die Königin, die Arbeiterin und die Drohne. Sie verbinden danach Produkte des Bienenstocks, ihre Herkunft und die Nutzung im Handel miteinander.

Teich

Wozu dient ein Teich?
 
Die Schüler beobachten die biologische Aktivität im Umfeld des Teiches unter der Terrasse und erkennen einige Tierarten anhand von Illustrationen.

Lehrbienenstock

Was passiert in und um den Bienenstock? Wer wohnt dort?
 
Die Schüler beobachten die Aktivität der Bienen in und um den Bienenstock. Sie können versuchen, die drei Arten von Bewohnern mithilfe von Illustrationen zu identifizieren.
 
Den Schauschlauer zu dieser Station finden Sie hier.

Und weiterhin...

Der Kompost: Die Kompostierung von pflanzlichen Abfällen veranschaulicht Themen wie Arten von Abfall (recycelbar, nicht recycelbar, biologisch abbaubar…) und die Veränderung von organischem Material durch Mensch und Tier.
Den Schauschlauer zu dieser Station finden Sie hier.
Den Beobachtungsbogen Kompost finden Sie hier.
 
Insektenhotel: Die Schüler beobachten eingerichtete Unterschlüpfe die eine Vielzahl von bestäubenden Insekten und/oder Nützlingen anlocken. Diese sind sehr wichtig für Garten und Natur.
Den Schauschlauer zu dieser Station finden Sie hier.
Den Beobachtungsbogen Insektenhotel finden Sie hier.