Tiere

Drucken Seite teilen

In dieser Erlebniswelt

Wie leben eigentlich Ameisen? Wo verstecken sich die Stadttiere? Wie ernährt sich mein Lieblingstier? Kinder werden zu echten Naturforschern und beobachten, beschreiben und verstehen die mysteriöse Welt der Tier, die sie umgeben.

Mein Zimmer ist ein Zoo

 
Wer sind unsere geheimen Mitbewohner ? Wo verstecken sie sich ?
 
Die Kinder gehen mit einer speziellen Taschenlampe auf die Suche nach den kleinen Tieren in ihrem Zimmer. Ein Bildschirm liefert weitere Informationen über die Tiere.

Ameisenhügel

 
Was machen die Ameisen? Erkennst du die Königin und die Arbeiterinnen?

Die Kinder beobachten und erleben mit allen Sinnen das über- und unterirdische Leben in einem Ameisenstaat, die soziale Organisation und die Arbeitsverteilung. Sie lernen noch mehr durch ein Multimediamodell.
 
Das Begleitmaterial zu dieser Station finden Sie hier.

Dachterrasse

 
Wer sind unsere etwas anderen Nachbarn?
 
Die Kinder beobachten eine Stadtlandschaft und entdecken die Tiere, die dort leben. Ein Touchscreen liefert zusätzliche Informationen. Durch ein Fernglas können auch die Fauna und Flora des Gartens beobachtet werden.

Welches Tier steckt noch in mir? 3-6 Jahre

 
Such dir dein Lieblingstier aus!
 
Die Kinder wählen ein Tier und schlüpfen in das entsprechende Kostüm. Dann erfahren sie, wie das Tier sich bewegt, was es frisst, wie seine Haut aussieht, wie schnell es ist und seinen Rufschrei.

Kleine Tierchen

 
Wer sind diese kleinen beeindruckenden Tiere?
 
Die Schüler ziehen Visitenkarten verschiedener Gliederfüßer. Je nach Anzahl der Füße, ordnen sie die Karten richtig zu. Passt alles erleuchtet das echte Tier in der Vitrine.

Sammelschublade

 
Wo sind die unsichtbaren Tierchen versteckt? Wie unterscheidet man Männchen und Weibchen? Welchem Tier gehört welche Haut?
 
Wenn sie die Schubladen öffnen, erfahren die Schüler etwas über Tarnung, Geschlechtsmerkmale bei Insekten und über einige Merkmale von Wirbel- und Säugetieren.

Und weiterhin...

Wie ordnet man? Dank verschiebbarer Flächen können die Schüler Tiere nach selbst ausgewählten Kriterien einordnen.

Beute und Räuber: Eine Multimediastation erlaubt den Schülern in die Haut eines Sherrifs zu schlüpfen. Seine Stadt ist unglücklich über die Wölfe. Dank eines Touchscreens können die Schüler Entscheidungen treffen und beobachten, wie diese die Umwelt beeinflussen.