Sie sind hier > Startseite > Vaisseau > Ein Vaisseau für alle

Ein Vaisseau für alle

Drucken Seite teilen

Ein Vaisseau für alle

 
 
 
Als ein Ort der Begegnung für Kinder unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Nationalität, möchte das Vaisseau für jeden zugänglich sein und jedem seiner Besucher den bestmöglichen Komfort bieten:
 
  • Das Gebäude, der Garten und die Ausstellungen sind gänzlich für Menschen mit Behinderung zugänglich.
  • Die Ausstellungen sind komplett zweisprachig: Deutsch und Französisch.
  • Der angemessene Eintrittspreis des Vaisseau erlaubt einen Besuch unter den besten Konditionen.

Zugänglichkeit für Menschen mit Behinderung

2002 wurde eine Arbeitsgruppe gegründet, in der sich Menschen mit verschiedenen Arten von Behinderung sowie Personen verschiedener sozialer Bereiche engagierten. Die barrierefreie Zugänglichkeit des Vaisseau, sowie die Anpassung aller Elemente (Beschilderung der Ausstellungen und des pädagogischen Gartens) und Angebote an die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung war das Arbeitsziel dieser Arbeitsgruppe, die die behindertengerechte Gestaltung der Einrichtung parallel zu dessen Entstehung plante.
Nicht nur die Arbeitsgruppe Behinderung beschäftigt sich mit der gleichberechtigten Einbeziehung von Menschen mit Behinderung im Vaisseau und der Zugänglichkeit der Einrichtung. Auch direkt vor Ort werden die Wechselausstellungen regelmäßig von den zuständigen Mitarbeitern aus den Bereichen Technik und Kultur überarbeitet.
Die technische Ausstattung des Vaisseau garantiert Menschen mit Behinderung einen komfortablen Besuch. Beispielsweise wurde das Auditorium des Vaisseau mit einer induktiven Höranlage ausgestattet. Zudem ist ein Großteil der Ausstellungs-Elemente auf französischer Braille beschrieben.
 
Bisher fanden mehrere Veranstaltungen zur Sensibilisierung der Besucher gegenüber Menschen mit Behinderung im Vaisseau statt :
  • im Dezember 2006 wurde im Vaisseau im Rahmen der Woche für Menschen mit Behinderung ein Theaterstück zu dieser Thematik aufgeführt
  • von April 2008 bis Februar 2009 befand sich die Ausstellung „Dialog im Dunkel“ im Vaisseau, im Rahmen derer Besucher von sehbehinderten oder blinden Guides durch einen lichtlosen Raum geführt werden, um eine Idee von den Sinneseindrücken blinder Menschen zu geben.
 
Wir möchten Menschen mit Behinderung einen angenehmen Besuch im Vaisseau garantieren.
 
Gütesiegel „Tourisme & Handicaps“
2010 wurde das Vaisseau mit dem Gütesiegel „Tourisme & Handicaps“ ausgezeichnet. Das Siegel wird von der Association Tourisme & Handicaps vergeben und zeichnet die Umsetzung von Zugänglichkeit und einen angenehmen Empfang für Menschen mit Behinderung aus (mentale und körperliche Behinderungen).

Das Gütesiegel wird für eine Dauer von 5 Jahren verliehen. 2015 hat die Association Tourisme & Handicaps das Vaisseau wieder beurteilt und es erneut mit dem Gütesiegel „Tourisme & Handicaps“ bis 2020 ausgezeichnet.